UnterHaltungsturnen

Regelmäßige Bewegung für Ganztagsgruppen der Volksschule 14 Welzenegg 

Aktuelle Studien zeigen, dass der Anteil an übergewichtigen Kindern und Jugendlichen während der Pandemie deutlich gestiegen ist. Aus diesem Grund starten auf Initiative von Gesundheitsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz im Schuljahr 2021/22 zahlreiche Bewegungsprojekte in Kindergärten und öffentlich städtischen Volksschulen. Darunter fällt auch das Bewegungsprojekt „unterHaltungsturnen“, das in der Volksschule 14 Welzenegg den Schülerinnen und Schülern in der schulischen Tagesbetreuung angeboten wird.

Durchgeführt werden die Bewegungseinheiten von Herrn Markus Anko nach dem Konzept „H.O.T. - Heroes of tomorrow“. Die Hauptziele sind Spaß und Freude an der Bewegung, Förderung von Kraft, Kondition, Koordination und Ballgefühl sowie die Vorbeugung von Übergewicht und Haltungsproblemen.

Tatsache ist, dass eine regelmäßige Bewegung im Kindes- und Jugendalter sehr wichtig ist und viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Beobachtungen zeigen jedoch, dass sehr viele Kinder und Jugendliche sitzende Tätigkeiten, wie beispielsweise das Fernsehen oder Lernen/Spielen am Tablet/Handy, bevorzugen. Expertinnen und Experten empfehlen Kindern und Jugendlichen täglich ein bis zwei Stunden Bewegung. Dieses Ziel wird von den meisten Kindern und Jugendlichen nicht erreicht. Dadurch kommt es gehäuft zu Bewegungsmangel mit Folgeschäden wie Übergewicht, Haltungsschwächen und vielem mehr.

Die Präventionsstelle und die Schulgesundheit der Abteilung Gesundheit, Jugend und Familie versuchen gemeinsam mit Kindergärten und Schulen vermehrt Bewegung in den Alltag der Kinder und Jugendlichen einzubauen, um das Bewusstsein und den enormen Stellenwert von regelmäßiger Bewegung und Sport zu schaffen. 

Oops, an error occurred! Code: 202407240919380bd487ac