Fit und bewegt in der Ferienzeit

Bewegungsworkshop Hort Waidmannsdorf

Nichts ist schöner für Kinder, als in den Ferien im Freien zu spielen, sich zu bewegen und Neues zu erleben. Daher legen die städtischen Horte großen Wert darauf, in den Sommermonaten Juli und August ein abwechslungsreiches Programm zu planen, damit die Kinder die schulfreie Zeit in vollen Zügen genießen können.

Auch die Präventionsstelle der Stadt Klagenfurt hat sich in diesem Jahr am Ferienprogramm beteiligt und für die Mädchen und Buben im Hort Waidmannsdorf einen Bewegungsworkshop organsiert. Unter Anleitung einer Trainerin der SPORTUNION Kärnten hatten sie am 21. Juni die Möglichkeit, verschiedenste Bewegungsspiele auszuprobieren. Neben einem Parcourlauf, bei dem die Motorik der Kinder geschult wurde, gab es auch Übungen für die Koordinationsfähigkeit. 

Für eine kleine Abkühlung sorgte die Balanceübung, bei der die Kinder versuchten, einen Wasserbecher auf der Schildkappe zu tragen. Dazu brauchte es schon einiges an Geschicklichkeit und Konzentration der jungen Sportlerinnen und Sportler. 

Auch Stadtrat und Gesundheitsreferent Mag. Franz Petritz nutzte die Gelegenheit und überzeugte sich von den sportlichen Fähigkeiten der mehr als 60 Kinder im Hort Waidmannsdorf. Diese hatten trotz der hohen Temperaturen sichtlich Spaß beim Ausprobieren der Übungen. 

Neben einem Parcourlauf, bei dem die Motorik der Kinder geschult wurde, gab es auch Übungen zur Steigerung der Koordinationsfähigkeit. Für eine kleine Abkühlung sorgte die Balanceübung, bei der die Kinder versuchten, einen Wasserbecher auf der Schildkappe zu tragen. Dazu brauchte es schon einiges an Geschicklichkeit und Konzentration der jungen Sportlerinnen und Sportler.

Oops, an error occurred! Code: 202407240918254724a2b4